Di, 20. Februar 2018

In New York

08.09.2014 10:10

Victoria Beckham zeigte Mode vor David & Brooklyn

Begleitet von Ehemann David und Sohn Brooklyn hat die Designerin Victoria Beckham (40) bei der Fashion Week in New York ihre Kollektion für Frühjahr und Sommer 2015 gezeigt. Die Kleider, Mäntel und Hosenanzüge, die Beckham am Sonntag in der Eingangshalle eines Wolkenkratzers nahe der Wall Street vorführte, waren vorwiegend in Schwarz, Weiß, Beige, Bordeauxrot und Rosa gehalten.

Die ansonsten für ihren schlichten Stil bekannte Designerin verwendete diesmal auch viel Streifen- und Blumenmuster. In der ersten Reihe bewunderten ihr Ehemann, der frühere Profi-Fußballer David Beckham, und Brooklyn, der älteste Sohn des Paares, die Kollektion. Auch die Mode-Journalistinnen Anna Wintour (links im Bild), Grace Coddington und Suzy Menkes verfolgten die Schau.

Beckham, die als Sängerin bei den Spice Girls bekannt geworden war, inzwischen aber seit mehreren Jahren als Modedesignerin arbeitet, zeigte sich zum Schluss der Schau kurz im schlichten schwarzen Pullover und dunkelgrünen Rock.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden