Mo, 20. November 2017

Baby mit 16?

08.09.2014 09:08

Michael Jacksons Tochter Paris soll schwanger sein

Michael Jacksons Tochter Paris soll schwanger sein. Die 16-Jährige und ihr Freund, der bisher nicht namentlich von der Presse erwähnt wurde, erwarten angeblich ihr erstes gemeinsames Kind, heißt es, nachdem Paris mit einem offensichtlichen Babybauch bei einem Abendessen gesehen wurde.

Ein Augenzeuge berichtet gegenüber der britischen Zeitung "Daily Star": "Ich hab sie beim Dinner gesehen, sie hat zwei Mal einen Toast ausgesprochen, dann aber mit Wasser statt mit Wein angestoßen. Ihr Verhalten in Kombination mit dem offensichtlichen Bauch hat natürlich für Gerüchte gesorgt."

Die Spekulationen um eine mögliche Schwangerschaft kommen nur Tage, nachdem sich Paris Jackson und ihr Freund angeblich nach Verlobungsringen umgesehen haben. Die 16-Jährige hält sich seit Monaten aus der Öffentlichkeit fern und lebt seit ihrem Selbstmordversuch im Juni 2013 im "Diamond Ranch Academy"-Internat in Utah. Ein Arzt stufte sie im Mai diesen Jahres als geheilt ein, sie sei keine Gefährdung mehr, von daher ist es wahrscheinlich, dass Paris im Herbst nicht in die teure Privatschule zurückkehrt, die 14.000 Dollar (umgerechnet 10.800 Euro) pro Monat kostet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden