Di, 17. Oktober 2017

100. Finalsieg

07.09.2014 20:49

Bryan-Zwillinge holen 5. Doppeltitel bei US Open

Die Tennis-Zwillinge Bob und Mike Bryan haben am Sonntag bei den US Open in New York ihren fünften Doppel-Titel bei diesem Major geholt und mit ihrem 100. Finalsieg auf der Tour Tennis-Geschichte geschrieben. Im Endspiel schlugen die US-Brüder das topgesetzte Duo Marcel Granollers/Marc Lopez mit 6:3 und 6:4. Die Spanier hatten im Viertelfinale die österreichisch-brasilianische Paarung Alexander Peya/Bruno Soares ausgeschaltet.

Die Bryans sind das erste Doppel mit einer dreistelligen Anzahl an Doppel-Turniertriumphen, die US Open hatten sie davor schon 2005, 2008, 2010 und 2012 gewonnen. Die 36-Jährigen traten in Flushing Meadows zum 20. Mal und das in Folge an, ihren ersten Auftritt hatten sie 1995 als 17-Jährige. Auf Grand-Slam-Ebene halten die Weltranglisten-Leader nun bei 16. Trophäen, weitere elf Mal waren sie unterlegene Finalisten.

Zwillinge nun US-Open-Rekordsieger
Mit dem Erfolg im "Big Apple" haben die Wien-Sieger von 2011 das zehnte Jahr in Folge zumindest einen Major-Titel geholt. Am erfolgreichsten waren sie bei den Australian Open mit sechs Titeln (2006,07,09,10,11,13). In Wimbledon haben sie dreimal triumphiert (2006,11,13), bei den French Open zweimal (2003,13). Heuer hatten sie es nur noch in Wimbledon ins Endspiel geschafft, wo sie Vasek Pospisil/Jack Sock (CAN/USA) unterlegen waren.

Heuer halten die Olympiasieger 2012 bei bereits sieben Titeln, vier davon auf Masters-1000-Ebene (Indian Wells, Mimi, Monte Carlo, Cincinnati). Bei den US Open haben sie nun mit den Rekord-Gewinnern Richard Sears/James Dwight gleichgezogen, ihre Landsleute hatten Ende des 19. Jahrhunderts auch fünfmal gemeinsam die US Open für sich entschieden. Ihre bisher erfolgreichsten Saisonen hatten die Bryans 2007, 2010 und 2013 mit je elf Titeln.

Sieg in 80 Minuten eingefahren
"Der Heimvorteil hat uns sehr geholfen", meinte Bob Bryan zum in 80 Minuten eingefahrenen Sieg, für den es ein Preisgeld von 520.000 Dollar (umgerechnet 400.000 Euro) gibt. Ihr Ticket für das für 9. bis 16. November angesetzt Londoner World-Tour-Finale haben die Davis-Cup-Sieger 2007 sicher, es wird ihr zwölftes Saisonabschluss-Turnier. Und sie sind drauf und dran, die ATP-Jahreswertung zum zehnten Mal in den vergangenen zwölf Saisonen zu gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden