So, 17. Dezember 2017

Boden aufgeweicht

07.09.2014 12:41

Rutschender Hang reißt Straße in Kärnten mit sich

Das anhaltende Regenwetter macht den Bewohnern der Gemeinde Diex in Kärnten große Sorgen. Durch das viele Wasser aufgeweicht, ist ein Hang ins Rutschen geraten. Die Erdmassen drohen die Haimburgerberg-Straße mitzureißen.

"Am Donnerstag wurde mir lediglich ein kleiner Riss in der Fahrbahn gemeldet. Und jetzt, nur zwei Tage später, ist das Straßenniveau bereits um gute 70 Zentimeter verschoben", erzählt der Diexer Bürgermeister Anton Polessnig.

Laut Landesgeologen Dietmar Widowitz dürfte eine unter dem Hang befindliche Felsformation, die ein Versickern des vielen Regenwassers verhindert, für das Abrutschen verantwortlich sein. Die aktuelle Wettervorhersage prophezeit nichts Gutes: Ein vorläufiges Ende der Regenfälle ist erst in einer Woche in Sicht.

Schaden mit 50.000 Euro beziffert
Polessnig: "Wir hoffen, dass der Hang noch so lange hält, denn bevor das Erdreich nicht trocknet, können auch keine Sicherungsarbeiten durchgeführt werden!"

Trotzdem hat man Glück im Unglück, denn es befinden sich keine Häuser im unmittelbaren Gefahrenbereich. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Momentan wird der Schaden mit 50.000 Euro beziffert. Übrigens: Die Straße hätte demnächst saniert werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden