Mi, 22. November 2017

US Open

07.09.2014 11:46

Hingis verpasst im Doppel zehnten Grand-Slam-Titel

Martina Hingis hat bei den US Open ihren zehnten Grand-Slam-Titel im Doppel, den ersten seit fast neun Jahren, knapp verpasst. Die 33-jährige Schweizerin unterlag am Samstag in New York mit ihrer Partnerin Flavia Pennetta dem als Nummer vier gesetzten Duo Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina 6:2, 3:6, 2:6. Für die Russinnen war es der zweite Grand-Slam-Titel nach den French Open 2013.

In ihrem erst vierten gemeinsamen Turnier vergaben Hingis und Pennetta im zweiten und dritten Satz viele Chancen auf den Sieg. "Das rächt sich eben und ist ein wenig enttäuschend", meinte Hingis, bilanzierte aber dennoch überaus zufrieden. "Es war ein großartiges Turnier." Ein Comeback im Einzel kommt für die frühere Weltranglisten-Erste aber nicht infrage, sie will auch 2015 mit der um ein Jahr jüngeren Italienerin Doppel spielen.

Zwischen 1997 und 2002, während ihrer "ersten" Karriere, hatte Hingis fünf Grand-Slam-Titel im Einzel und neun im Doppel gewonnen. 2006 - nach ihrem ersten Comeback - kam in Australien ein weiterer im Mixed dazu. Im November 2007 beendete sie ihre Karriere neuerlich, nachdem in Wimbledon bei einem Dopingtest Kokain nachgewiesen worden war und eine zweijährige Sperre folgte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden