Di, 22. Mai 2018

Michalsky im Talk

06.09.2014 17:49

Blick hinter die Kulissen der Vienna Fashion Week

Am Montag eröffnete der deutsche Stardesigner Michael Michalsky die Vienna Fashion Week im MuseumsQuartier. Dafür fand am Freitag das Casting statt. Die "Krone" durfte dem Berliner über die Schulter blicken und mit ihm über Mode, Politik und Style-Sünden sprechen.

Mehr als 100 Models stehen für das Casting im Hotel Le Meridien am Ring an. In Dreiergruppen legen die Models ihre Sedcards vor - sie haben 20 Schritte, um den Designer von sich zu überzeugen. Die Mädchen zeigen sich ausnahmslos auf hohen Absätzen, in knappen T-Shirts und sexy Hosen. Vier Stunden später steht fest, wer am Wochenende zum "Fitting" kommen darf. Erst danach gibt Michalsky bekannt, wer am Montag dabei sein wird. Chancen hat jeder, "ich definiere Schönheit anders als meine Kollegen. Für mich sind Alter, ethnischer Hintergrund, eine Behinderung und Sexualität keine Kriterien", so der Designer.

Wie schon in älteren Kollektionen versteckt sich auch in der aktuellen, "Important Secrets" genannt, ein politischer Appell: "Wir sollten unsere Privatsphäre alle ein wenig besser wahren", so der Sneakers-Begeisterte. Als Politiker sieht er sich nicht, "ich biete ja keine Lösungen an, will aber, dass die Leute darüber nachdenken".

Welche drei Must-haves jede Frau besitzen sollte? "Ein Paar weiße Sneakers, eine Paar tolle Jeans und ein gut geschnittenes weißes Hemd", rät der Profi. Obwohl es für ihn kein Falsch oder Richtig gibt, warnt Michalsky vor einer Modesünde: Fleischfarbene Strumpfhosen in Sandalen sind immer ein Tabu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmanns Abschied
Rapid: „Es war schlimm - aber wunderschön“
Fußball National
Peinliche Niederlagen
Austrias Talfahrt: Die violette Bankrotterklärung
Fußball National
Strommast gerammt
Brüder stürzten mit Motorsegler bei Landung ab
Oberösterreich
Jäger spannte Draht
Zweifache Mutter entging beim Radeln Todesfalle
Oberösterreich
Politik lockt mit Geld
Neue Rezepte gegen den Hausärzte-Mangel
Österreich
Ganz schön stark!
Muskel-Bauer trägt Arabella auf Händen
Stars & Society
Kreuzreaktionen
Allergiker mögen keinen Hummer
Gesund & Fit
Wegen Billiganbietern
In Bedrängnis: Frisöre müssen Haare lassen
Österreich

Für den Newsletter anmelden