Sa, 18. November 2017

Kosenamen-Schock

05.09.2014 15:55

Lugner-“Spatzi“ perplex: „Du nennst mich ‚Penis‘?“

"'Penis'? Du nennst mich 'Penis'?", fragt Cathy "Spatzi" Schmitz ihren Verlobten Richard Lugner im Trailer zur Puls-4-Show "Lugner & sein Spatzi" fassungslos. Der Grund: Erst jetzt wurde die 24-Jährige bei einem Radio-Interview über ihren Tierchen-Spitznamen aufgeklärt. Muss sich "Mörtel" vor der Hochzeit noch einen neuen Kosenamen einfallen lassen?

Tja, es ist schon so eine Sache mit der österreichischen Sprache. Das musste jetzt auch Cathy Schmitz erfahren. Die Verlobte und Bald-Ehefrau Nummer fünf von Baumeister Richard Lugner ist als deutsches Mädel auch nach ihrem Umzug in die Lugner'sche Villa in Wien mit so manchem österreichischen Begriff noch nicht vertraut.

Bei einem Interviewtermin mit Radio Energy fragte die Moderatorin daher ganz frech bei "Spatzi" nach: "Weißt du eigentlich, was wir in Wien unter 'Spatzi' verstehen?" Ganz sicher ist sich Cathy da wohl nicht: "Für mich ist Spatzi ein Vögelchen..."

Weit gefehlt, wie das ehemalige "Playboy"-Haserl daraufhin erfahren musste: "Bei uns ist das - ich glaube, ich kann das einer Deutschen ganz gut als Pillermann erklären", sorgte die Moderatorin für Erkenntnis. Ob sich "Spatzi" so einen Kosenamen gewünscht hat? Wohl kaum: "'Penis' zu heißen, das finde ich jetzt nicht so rosig", so die 24-Jährige geschockt.

Und Richard Lugner? Der kann dem ganzen Tamtam um den Doch-nicht-so-ganz-Tierchenspitznamen nicht verstehen. "Na ja, das ist ja auch kein Unglück..." Wie immer ganz pragmatisch, unser "Mörtel".

Ob sich der Baumeister vor der Hochzeit doch noch einen neuen Spitznamen für seine Verlobte aussuchen muss oder der Himmel für die bald Vermählten trotz Kosenamen-Eklat weiterhin voller Geigen hängt? Das sehen Sie ab Samstag, dem 6. September, um 20.15 Uhr in "Lugner & sein Spatzi" auf Puls 4.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden