Sa, 18. November 2017

Im Herbst 2015

04.09.2014 11:03

„Krone“ präsentiert große Gabalier-Hallen-Tour

Eben erst beendete Andreas Gabalier die fanstärkste Tour seiner Karriere. Doch anstatt sich eine Pause zu gönnen, hat er bereits große Pläne für 2015 geschmiedet. Im Herbst geht er nämlich auf große Österreich-Tournee und wird auf insgesamt sechs Stationen Dirndl und Krachlederne zum Rocken bringen.

2014 ist sein Jahr: Andreas Gabalier begeistert die Massen mit seinem Mix aus Volksmusik und Rock 'n' Roll – dem sogenannten Volks-Rock-'n'-Roll – und macht Trachtenmode zum Hit bei Jung und Alt. Inzwischen ist er der erfolgreichste österreichische Musikexport und konnte bereits mehr als 1,6 Millionen CDs verkaufen. Sein bisher größtes Live-Konzert fand im Rahmen seiner nahezu restlos ausverkauften Open-Air-Tournee 2014 am Münchner Königsplatz vor mehr als 22.000 Fans statt.

Highlight der Tour
Im Frühjahr sang er mit anderen Musikerkollegen Woche für Woche bei "Sing meinen Song" des Senders Vox, initiiert von Xavier Naidoo. Vor allem sein Song "Amoi seg' ma uns wieder" bescherte dem Volks-Rock-'n'-Roller einen enormen Charterfolg - sowohl in Deutschland als auch in Österreich und der Schweiz. Xavier Naidoos Performance von "Amoi seg' ma uns wieder" war definitiv der emotionale Höhepunkt der Sendung. Doch auch im Original ist dieser Song herzergreifend und wird bei der Tour 2015 zu den Highlights seiner Konzerte zählen.

Wer sich selber von den Qualitäten des bodenständigen Steirers überzeugen will: 2015 gibt es sechs Möglichkeiten, den derzeit erfolgreichsten österreichischen Musiker live zu sehen. Am 23. Oktober in der Salzburgarena, am 24. Oktober in der TipsArena Linz, am 25. Oktober in der Grazer Stadthalle, am 21. November in der Olympiahalle Innsbruck, am 27. November in der Kärnten-Halle Klagenfurt und zum krönenden Abschluss am 28. November in der Wiener Stadthalle.

Der Kartenvorverkauf startet am Freitag, 5. September, ab ca. 9 Uhr unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden