So, 22. Oktober 2017

Neues Album und Tour

02.09.2014 14:35

Lenny Kravitz: Ein Mustang in der Oper

Lenny Kravitz ist im Mai 50 geworden – doch er ist immer noch eines der heißesten Sexsymbole des Rock 'n' Roll. Wenn auch nicht mehr ganz so rebellisch wie in alten Zeiten. Die "Krone" bat den ewig jungen Rockstar in Paris zum Talk über schnelle Autos, Mädchenherzen und Wein in der Oper.

Lenny Kravitz umgibt die lässige Aura eines Mannes, der sich seiner Ausstrahlung sehr bewusst ist. Für sein neues Album "Strut" ließ er sich als ewiges Sexsymbol in Szene setzen – und warum auch nicht.   Ein halbes Jahrhundert scheint spurlos an ihm vorübergegangen zu sein. "Man kann auch einen 1964er-Mustang in der Garage stehen haben. Wenn man sich gut um ihn kümmert, dann sieht er immer noch wie neu aus", meinte er lapidar zu seinem 50. Geburtstag im Mai.

Das Selbst beiseiteschieben
Dank seiner Rolle als herzensguter, cooler Modeschöpfer in den ersten beiden Teilen des Blockbusters "Tribute von Panem" lagen dem Superstar auch plötzlich wieder Teenager-Herzen zu Füßen. "Ich habe die Möglichkeit genossen, einmal nicht ich selbst sein zu müssen. Ich musste nichts schreiben, ich musste nichts produzieren und schon gar nicht ich selbst sein. Diese Dynamik und die verschiedenen Kollaborationen mit anderen Schauspielern und dem Filmteam waren großartig", bekannte er im "Krone"-Interview über seinen Ausflug nach Hollywood.

Sein Schauspielkollege Woody Harrelson unterstützte Kravitz nun auch auf dem neuen Album – bei zwei Songs hat er sich als "Klatscher" zur Verfügung gestellt. Bei seiner großen Tournee müssen dann die Fans für Harrelsons Taktgefühl einspringen.

Live in der Stadthalle
Am 12. November sind die Wiener in der Stadthalle gefragt. Auf die Donaumetropole freut sich der "Amerikaner in Paris" (seit einigen Jahren lebt Kravitz in der Stadt der Liebe) ganz besonders: "Wien gehört zu meinen absoluten Lieblingsstädten", gesteht er. "Bei meinem letzten Besuch habe ich mich mit einer Flasche Wein ganz hinten in der Oper hingesetzt und die Vorstellung genossen, das war wunderbar."

Selbst mitgebrachte Weinflaschen sind in der Stadthalle zwar nicht erlaubt, das eine oder ander Tröpferl lässt sich am 12. November aber mit Sicherheit ordern. Karten für das Konzertereignis erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).