Mo, 26. Februar 2018

Vor Schweden-Match

01.09.2014 19:13

ÖFB-Kicker starteten Teamtraining im Regen

Das österreichische Nationalteam ist am Montagabend bei strömendem Regen in die Vorbereitung auf den Auftakt der EM-Qualifikation in einer Woche gegen Schweden gestartet. Teamchef Marcel Koller hatte auf den Trainingsplätzen des Ernst-Happel-Stadions 18 seiner 23 Kaderspieler zur Verfügung.

Entwarnung gab es bei Veli Kavlak, der sich am Wochenende bei seinem Klub Besiktas Istanbul eine Adduktorenblessur zugezogen hatte. Laut Teamarzt Richard Eggenhofer handle es sich um keine schwerwiegende Verletzung. Eine genaue Untersuchung am Montag in Wien habe keinen Muskelfaserriss ergeben, erklärte der Mediziner. Kavlak soll noch diese Woche ins Training einsteigen.

Neben dem Mittelfeldspieler fehlten beim ersten ÖFB-Training auch Torhüter Ramazan Özcan, Verteidiger Martin Hinteregger, Mittelfeldmann Julian Baumgartlinger und Stürmer Rubin Okotie. Der Großteil des Teams absolvierte eine regenerative Einheit. Lediglich fünf Feldspieler, die am Wochenende nicht über die gesamte Spielzeit im Einsatz waren, trainierten voll.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden