So, 19. November 2017

Sorge um US-TV-Ikone

29.08.2014 12:55

Joan Rivers erholt sich von Atemstillstand

Sorge um "Fashion Police"-Star und Komikerin Joan Rivers. Die 81-jährige US-Fernsehikone mit dem berühmten losen Mundwerk ist nach einem Atemstillstand ins Krankenhaus gebracht worden. Mittlerweile soll es ihr aber besser gehen.

Sie habe während einer Operation an den Stimmbändern in einer kleineren Klinik plötzlich aufgehört zu atmen, berichten US-Medien. Mit dem Rettungswagen sei sie dann in ein größeres Krankenhaus in New York gebracht worden.

Ihre Tochter Melissa Rivers hat sich an die Fans ihrer Mutter gewandt und ein Update zum Gesundheitszustand der TV-Legende gegeben. In dem Statement, das von "E! News" veröffentlicht wurde, heißt es: "Ich möchte mich bei allen für die überwältigende Unterstützung und Liebe bedanken, die meiner Mutter entgegengebracht wurde. Sie erholt sich gut und ist bei unserer Familie. Wir bitten euch, sie weiterhin in eure Gebete einzuschließen."

Vor der OP soll sich Rivers noch topfit gezeigt haben und schwer damit beschäftigt gewesen sein, ihr neues Buch zu promoten. Rivers hat in zahlreichen Filmen und Serien im US-Fernsehen mitgespielt, mehrere Bücher veröffentlicht und moderiert eine Modesendung.

Wegen ihrer Bemerkungen in der Öffentlichkeit ist Rivers in den vergangenen Jahren aber wiederholt in die Kritik geraten. So erntete sie im vergangenen April Empörung, als sie in ihrer Fernsehsendung meinte, ihre Wohnung sei so klein, "diese Frauen da im Keller in Cleveland hatten mehr Platz als ich, und das mietfrei".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden