So, 19. November 2017

Jetzt offiziell

29.08.2014 08:07

Apple lädt Presse zu Event am 9. September

Das Datum galt schon lange als wahrscheinlichster Termin, doch bislang fehlte die offizielle Bestätigung durch Apple. Jetzt ist es amtlich: Am 9. September lädt der kalifornische Konzern die Presse zu einer "besonderen Veranstaltung" ein. Entsprechende Einladungen wurden am Donnerstag verschickt.

Auf der wie üblich kryptischen Einladung für die Veranstaltung im Flint Center for the Performing Arts im kalifornischen Cupertino, wo Apple einst seinen ersten Mac präsentiert hatte, hieß es lediglich: "Wir wünschten, wir könnten mehr sagen." Fans in aller Welt rätseln nun, was sich hinter dieser Botschaft verbergen könnte.

Erwartet wird in jedem Fall, dass Apple an besagtem Datum das iPhone 6 vorstellen wird - bisherigen Gerüchten zufolge in zweifacher Ausführung, wobei eine der beiden Varianten über ein größeres Display verfügen soll. Jüngsten Spekulationen zufolge dürfte der Konzern auch ein neues tragbares Gerät, ein sogenanntes Wearable, vorstellen.

Beobachter vermuten, dass es sich dabei um die seit Langem erwartete Smartwatch "iWatch" handelt. Für Apple wäre dies das erste wirklich neue Produkt seit dem Tod von Firmengründer Steve Jobs im Oktober 2011.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden