Di, 17. Oktober 2017

Bittere Erfahrungen

28.08.2014 08:06

Udo Jürgens war als junger Mann oft deprimiert

Der 80. Geburtstag von Udo Jürgens steht kurz bevor: Am 30. September schreitet der "Mit 66 Jahren"-Star in sein nächstes rundes Lebensjahr. Anlass für den Komponisten, auf seine jahrzehntelange Karriere im Musikbusiness zurückzublicken, die für ihn nicht immer nur rosig verlief. Er war am Anfang oft deprimiert, verriet er jetzt.

Im Interview mit dem "Zeit"-Magazin sagte die österreichische Musiklegende über den Karrierebeginn: "Ich glaube, in dieser Zeit der Euphorie war ich auch immer sehr deprimiert." Jürgens spricht davon, kein wahres Glück erlebt haben zu dürfen.

Über bittere Erfahrungen in seinem Privatleben erzählt der Pianist: "Ich habe mich als jüngerer Mann wahnsinnig schnell verliebt, aber sehr oft in meinem Leben hat sich auch schnell eine gewisse Ernüchterung eingestellt." Auch war der Vater von vier Kindern nicht immer mit seiner unverwechselbaren Stimme glücklich. Der Schlagerstar erklärt: "Ich habe eine Moderatorenstimme. Ideal, um den Leuten im Fernsehen etwas zu erklären. Aber um als Sänger Karriere zu machen, braucht man eine Stimme, die den Text nicht so wichtig macht." Rückblickend hat er seinen Texten und seiner Stimme aber dann doch einige Erfolge zu verdanken.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).