Sa, 16. Dezember 2017

Goldener Löwe winkt

27.08.2014 19:50

71. Filmfestspiele von Venedig sind eröffnet

Die 71. Internationalen Filmfestspiele Venedig sind am Mittwochabend offiziell eröffnet worden. Zum Auftakt wurde die Komödie "Birdman" des Mexikaners Alejandro Gonzalez Inarritu gezeigt. An der Eröffnungszeremonie beteiligte sich auch Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano. Moderatorin des Abends war die italienische Schauspielerin Luisa Ranieri.

Zur Premiere am Mittwochabend schritt Inarritu mit seinen Darstellern über den Roten Teppich. Michael Keaton und Edward Norton kamen im Smoking, während Emma Stone ("The Amazing Spider-Man") ein elegantes schwarzes Kleid trug.

20 Beiträge kämpfen um Goldenen Löwen
Im Wettbewerb des ältesten Filmfestivals der Welt konkurrieren bis 6. September 20 Beiträge um den Hauptpreis, den Goldenen Löwen. "Ich möchte neue Filme, neue Themen, neue Gesichter entdecken. Ich hoffe, dass wir sehr starke und originelle Sichtweisen finden können", sagte Filmkomponist und Jurypräsident Alexandre Desplat vor der offiziellen Eröffnung der Festspiele am Mittwochabend.

Neben Desplat gehören acht weitere Filmschaffende zur Jury, darunter die österreichische Regisseurin Jessica Hausner, der deutsche Filmemacher Philip Gröning und der britische Schauspieler Tim Roth. Sie werden am 6. September die Hauptpreise im Wettbewerb - darunter den Goldenen Löwen - verleihen.

Seidls Dokumentarfilm "Im Keller" läuft außer Konkurrenz
Österreichische Produktionen sind heuer nicht im Wettbewerb vertreten, dafür ist Ulrich Seidls neuer Dokumentarfilm "Im Keller" außer Konkurrenz am Freitag zu sehen. "Ich seh/Ich seh" von Veronika Franz und Severin Fiala ist darüber hinaus am Samstag in der Orizzonti-Schiene programmiert, und Constantin Wulffs TV-Porträt "Ulrich Seidl - A Director At Work" wird am Rande des Festivals auf dem Filmmarkt präsentiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden