Di, 17. Oktober 2017

US Open

27.08.2014 08:54

Auch Haider-Maurer in Runde eins ausgeschieden

Auch Andreas Haider-Maurer hat Tennis-Österreich am Dienstag vor einem "Salto Nullo" bei den 134. US Open in New York nicht bewahren können. Der Niederösterreicher verlor nach einem lange offenen Kampf gegen den als Nummer 17 gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut in Runde eins mit 7:5, 6:7(1), 6:1, 5:7, 1:6. Das Match endete erst nach 3:52 Stunden, alleine der zweite Satz dauerte 61 Minuten.

Damit sind alle vier am Dienstag im Einsatz gewesenen ÖTV-Vertreter beim vierten und letzten Tennis-Major des Jahres 2014 gleich in Runde eins gescheitert. Während Haider-Maurer im Flushing Meadows Corona Park lange sehr gut am Weg war und zumindest Teilerfolge verzeichnete, waren zuvor mit Yvonne Meusburger und Patricia Mayr-Achleitner beide ÖTV-Damen sowie kurz darauf im Herren-Bewerb auch Jürgen Melzer in Runde eins ohne Satzgewinn ausgeschieden. Meusburger hat nach ihrer Erstrunden-Niederlage den Rücktritt erklärt (siehe Infobox).

Jetzt ruhen alle Hoffnungen auf Thiem
Letzte ÖTV-Hoffnung im Einzel ist damit Dominic Thiem. Der 20-jährige Niederösterreicher bestreitet sein Erstrundenspiel gegen den Slowaken Lukas Lacko am Mittwoch als viertes Match nach 17 Uhr auf Court 7.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden