So, 19. November 2017

Namen gesucht!

26.08.2014 09:24

Murmeltier aus Kärnten wieder zurück bei Partnerin

"Und täglich grüßt das Murmeltier" wieder im Hotel Bad Kleinkirchheimer Hof. Die verzweifelte Suche nach einem vermissten Männchen fand Sonntag ein glückliches Ende. Das junge Murmeltier war, wie berichtet, vor zehn Tagen nach einem Streit mit seinem Weibchen ausgerissen. Jetzt werden für beide Namen gesucht.

Mehr als eine Woche lang hatte die Hoteliersfamilie Hinteregger ihren kleinen Ausreißer gesucht. Das erst wenige Monate alte Tier war nach einer "Beziehungskrise" mit seinem Weibchen aus dem Gehege des Hotels ausgebüxt, hielt sich aber stets im Umkreis von 500 Meter auf, wie Augenzeugen berichten.

Murmeltier-Mann wieder da
Dank kräftiger Unterstützung der Nachbarschaft ging der kleine Ausreißer schließlich in den Käfig, wohin er mit Schafmilch gelockt worden war. "Wir sind heilfroh, dass wir ihn wiederhaben, und dass er gesund und munter ist", so Sigrun und Gerald Hinteregger. Jetzt können die beiden in einer Zucht geborenen Tiere wieder hautnah von Hotelgästen bestaunt werden.

Bester Namensvorschlag gewinnt Hotelaufenthalt
Gesucht wird aber noch ein Name für das süße Duo. Die "Krone"-Leser sind eingeladen, Vorschläge einzubringen. Für den besten Vorschlag winkt ein zweitägiger Aufenthalt für eine vierköpfige Familie in einer der neuen Familiensuiten im Bad Kleinkirchheimer Hof. Schicken Sie Ihre Ideen an christian.rosenzopf@kronenzeitung.at!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).