Do, 23. November 2017

Planung läuft schon

26.08.2014 06:00

Britney Spears will Hochzeit und noch ein Baby

Britney Spears plant offenbar, sich auch noch ein drittes Mal vor den Altar zu trauen. Die Sängerin, die seit Ende 2013 mit ihrem Freund David Lucado glücklich ist, möchte ihren Liebsten neuesten Gerüchten zufolge noch dieses Jahr heiraten – am liebsten an ihrem Geburtstag. Und auch die Familienplanung soll schon laufen.

Sagt Britney Spears noch dieses Jahr ein drittes Mal Ja? Ende letzten Jahres ging David Lucado ja vor der Sängerin auf die Knie, um ihr einen Antrag zu machen. Bald sollen jetzt die Hochzeitsglocken für das Paar läuten, wie ein Insider gegenüber dem britischen Magazin "Closer" verrät: "Britney war begeistert, als er ihr den Antrag machte. Sie wollen eine kleine Zeremonie in Louisiana, wo Britney aufwuchs. Sie soll im Dezember um ihren 33. Geburtstag herum stattfinden. Ihre Flitterwochen wollen sie dann auf Hawaii verbringen."

Nach zwei gescheiterten Ehen - mit Jugendfreund Jason Alexander war die 32-Jährige nur 55 Stunden verheiratet, die Ehe mit Kevin Federline hielt immerhin drei Jahre - und einigen gescheiterten Beziehungen wünsche sich Britney Spears nun nichts sehnlicher, als dass ihre Liebe mit David Lucado für immer hält, so der Insider.

Und noch etwas steht angeblich auf dem Plan der Sängerin, die derzeit in Las Vegas auf der Bühne steht: weiterer Nachwuchs. Britney soll nur noch die Tage zählen, bis ihr Engagement in der Spielermetropole zu Ende ist - um dann endlich schwanger zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden