Mo, 23. Oktober 2017

Um fünf Schilling

24.08.2014 11:10

(Schnecken-)Postkarte nach 23 Jahren zugestellt

Eine deutsche Familie ist von einer Postkarte eines Tiroler Ehepaares überrascht worden - das Kuriose dabei: Die Zustellung dieser "Schneckenpost" brauchte für 400 Kilometer sage und schreibe 23 Jahre! Nun will man sich rasch wiedersehen - und Urlaubserinnerungen austauschen.

Knapp 400 Kilometer liegen zwischen Kramsach und der Ortschaft Breitnau im deutschen Schwarzwald - ein langer Weg, auf dem einiges passieren kann. Dass eine Postkarte für diese Strecke aber 23 Jahre benötigte, ist doch mehr als erstaunlich. Umso überraschter war auch Heidi Saier, als sie die mit einer 5-Schilling-Marke beklebte und am 22. August 1991 abgestempelte Ansichtskarte - adressiert an ihren Schwiegervater - in Händen hielt.

"Mein Mann und ich haben Willi und Monika auf Gran Canaria kennengelernt. Danach kamen sie uns besuchen", erklärte die Deutsche der "Krone". Da das Hotel der Saiers damals belegt war, kamen die Tiroler bei den Schwiegereltern unter und wollten sich mit der Karte nach ihrer Rückkehr bedanken.

Aus allen Wolken fiel auch Absender Willi Sch., als er von der späten Post erfuhr. Schließlich habe man sich aus den Augen verloren. "In zwei, drei Wochen wollen wir uns aber wieder treffen."

Wo sich die Karte so lange "versteckte", ist übrigens auch für Schwiegerpapa Leo Saier ein Rätsel - und er arbeitete schließlich bei der Post.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).