Fr, 24. November 2017

Lohn für Schinderei

22.08.2014 16:25

Kim zeigt Korsettdiät-Erfolg in Fast-nackt-Outfit

Schinden für die Schönheit: Das ist derzeit offenbar das Motto von Kim Kardashian. Die 33-Jährige versucht nämlich mit eisernem Willen, einige Kilos zu verlieren, und vertraut dabei auf eine besonders bizarre Methode: Mithilfe eines Korsetts soll dem Hüftgold der Garaus gemacht werden. Offensichtlich mit Erfolg, wie die Reality-TV-Queen mit einem Outfit beweist, das nicht mehr viel der Fantasie überlässt.

Ein gemeinsamer Schnappschuss mit Kate Moss und Naomi Campbell, der im Urlaub in Ibiza entstanden ist, soll Kim Kardashian zu einem eisernen Diät- und Sportprogramm animiert haben. "Keine Kohlenhydrate und ein verrücktes Work-out" sollen laut Kim jetzt ordentlich Kilos purzeln lassen.

Mit Erfolg, wie es scheint! Innerhalb von zwei Wochen soll Kim bereits drei Kilo verloren haben, berichtet "UsWeekly". Den Beweis tritt sie übrigens selbst an: "Kein Photoshop nötig", schreibt sie sichtlich stolz zu einem Instagram-Foto, das sie im Fitnessstudio zeigt.

Mit Korsettdiät zur Sanduhrfigur
Doch warum trägt die Trash-Queen ein Korsett? Kaum zu glauben, aber das ist tatsächlich Teil von Kims Trainingsprogramm. Mit Hilfe eines Korsetttrainings, das eine sexy Sanduhrfigur verspricht, trimmt die Ehefrau von Rapper Kanye West ihre Kurven in Form. Das Korsett trägt sie dabei aber nicht nur beim Work-out, sie hat das eng geschnürte Mieder gleich drei bis sechs Stunden am Tag um die Taille geschnallt. Eine Methode, mit der einst auch Jessica Alba nach den Geburten ihrer Töchter die überschüssigen Babykilos weggebracht hat. Die verriet danach allerdings: "Es war wirklich brutal und ist nicht für jeden was."

Doch Kim Kardashian nimmt die Schinderei offensichtlich gern auf sich, um wieder zu ihrer alten Form zu kommen. Den ersten Abspeckerfolg konnte jetzt jedenfalls jeder bewundern: Am Donnerstag präsentierte die 33-Jährige bei einer Promi-Party nämlich ihre erschlankten Kurven in einem heißen Fast-nackt-Outfit. Sehr sexy!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden