Fr, 20. Oktober 2017

100,77 Dollar

21.08.2014 08:20

Apple-Aktie steigt auf neues Rekordhoch

Apples Höhenflug an der Börse geht vor der von seinen Jüngern herbeigesehnten Vorstellung der neuen iPhones weiter: Zur Wochenmitte stieg die Aktie des kalifornischen Tech-Riesen auf ein Rekordhoch.

Nachdem die Aktie am Vorabend mit dem höchsten jemals erzielten Schlusskurs aus dem Handel gegangen war, wurde am Mittwoch rasch ein neues Rekordhoch aufgestellt. Kurz nachdem der Handelstag an der Wall Street eingeläutet war, stieg das Papier auf 100,77 Dollar (rund 75 Euro) - so teuer war der Anteilsschein noch nie. Das bisherige Allzeithoch datierte von September 2012.

Damals wurde die Aktie des kalifornischen iPhone-Riesen mit mehr als 700 Dollar gehandelt. Das war allerdings, bevor das Unternehmen seine Anteilsscheine aufteilte, um sie attraktiver für Kleinanleger zu machen. Unter Berücksichtigung der Aktiensplits lag der bisherige Rekord bei 100,72 Dollar. Seit Ende April hat die Apple-Aktie mehr als 30 Prozent zugelegt.

Neue iPhones voraussichtlich am 9. September
Das Warten der Apple-Fans auf neue Modelle soll laut US-Medien am 9. September ein Ende haben. Das Unternehmen dürfte dem Branchentrend folgen und die neuen Smartphones mit größerem Bildschirm ausstatten.

Es wird mit einer sehr starken Nachfrage nach den Geräten gerechnet. Nach früheren Informationen des "Wall Street Journal" hat Apple für die erste Produktionsrunde 70 bis 80 Millionen iPhones der neuen Generation bestellt - deutlich mehr als bei bisherigen Marktstarts.

Nur Google als Marke noch wertvoller
Mit einem Börsenwert von etwa 600 Milliarden Dollar ist Apple eines der wertvollsten Unternehmen der Welt. Beim Markenwert liegt laut der aktuellsten Ausgabe der vom Marktforschungsunternehmen Millward Brown errechneten "Brandz"-Studie nur Internetgigant Google vor dem kalifornischen Smartphone-Riesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).