Fr, 24. November 2017

„MI5“ in Wien

20.08.2014 09:14

Cruise-Dreh läuft an: „Krone“ hat erstes Foto

Action, bitte! Wie berichtet, wird die Wiener Staatsoper zur Filmkulisse für "Mission: Impossible V". Der Platz rund um das ehrwürdige Haus ist seit Montagnachmittag abgeriegelt, am Dienstag liefen die ersten Stunt-Proben an. Demnächst - möglicherwiese schon Mittwochnacht, sofern das Wetter mitspielt - soll Hauptdarsteller Tom Cruise (52) bereits selbst auf dem Dach der Oper herumturnen.

Obwohl sich die Staatsoper noch bis Ende August in der Sommerpause befindet, herrscht dort seit Montagnachmittag reges Treiben: Weiße Trucks mit britischem Kennzeichen wurden eingeparkt, Absperrgitter und Halteverbotsschilder mit dem Hinweis "Filmdreharbeiten" aufgestellt. Arbeiter luden das erste Filmequipment aus. Die Oper wird zum Filmset umgebaut - denn die Dreharbeiten für den fünften "Mission: Impossible"-Streifen laufen an.

Noch am Mittwoch solle Tom Cruise in Wien landen und in der Nacht am Set erscheinen, hieß es am Dienstag. Ob er wieder - wie bei seinem letzten Besuch - im Ritz-Carlton übernachten wird, war vorerst streng geheim.

"Rathausmann" und Ving Rhames
Übrigens: Dass Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny dem US-Star einen "Rathausmann" verleihen wird, ist wahrscheinlich, aber noch wurde kein Termin fixiert: "Natürlich würden wir das gerne machen." Und Regisseur Christopher McQuarrie verriet auf Twitter ein neues "MI5"-Detail: Ving Rhames schlüpft auch für den fünften Teil wieder in die Rolle des Luther Stickell.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden