Sa, 18. November 2017

Countdown zur Party

19.08.2014 10:57

Anna Netrebko bestens gelaunt auf Facebook

Umringt von ihren Freunden aus der Musikwelt genießt Anna Netrebko sichtlich ihren Arbeitsaufenthalt in Salzburg, wo sie in "Il Trovatore" auf der Bühne verzaubert. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte sie dieses Gruppenbild und schrieb dazu: "Mit Riccardo Muti nach seinem Konzert mit den Wiener Philharmonikern - mit Francesco Meli, Placido Domingo, Riccardo Zannellato und Yusif Eyvazov."

Auffällig auf dem Foto: Die Operndiva ist bestens gelaunt und strahlt verliebt neben ihrem Verlobten Yusif Eyvazov, mit dem sie vor Ende ihres Salzburg-Engagements noch eine riesige zweite Verlobungsparty plant.

Die 42-Jährige und ihr um fünf Jahre jüngerer Opernkollege aus Aserbaidschan überraschten Anfang Juli alle Welt mit ihrer überstürzten Verlobung in New York. Immerhin waren die beiden sich erst im März in Rom zum ersten Mal über den Weg gelaufen, wo sie in der Oper "Manon Lescaut" von Giacomo Puccini sangen. Die 42-Jährige verkündete die Verlobung auf ihrer Facebook-Seite mit einem Foto der beiden. Die Hochzeit soll im nächsten Jahr stattfinden.

Im vergangenen Jahr hatte sich Netrebko, die in Wien und New York lebt, nach sechs Jahren Beziehung vom Bass-Bariton Erwin Schrott getrennt. Beide galten als Traumpaar der Klassik.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden