Fr, 15. Dezember 2017

Objekt der Begierde

18.08.2014 11:57

James Franco ist der neue "Cola-Light-Mann"

Der weibliche Teil der krone.at-Redaktion ist bereits hell begeistert: James Franco ist der neue "Cola-Light-Mann", der - garantiert! - jede Frau glücklich macht.

Mitte der 1990er-Jahre wurde die Figur des umwerfend gut gebauten, fensterputzenden "Cola-Light-Manns", der die Damen in einem Büro-Hochhaus in entzückte Voyeurinnen verwandelte, zum Objekt der Begierde. Nun ist er in Person von Hollywood-Schauspieler James Franco zurück.

Im Gegensatz zu damals spricht der Star aber nicht mit seinem Körper zur Frauenwelt, nein, er verführt sie mit wunderschönen Komplimenten und erklärt jeder Frau, warum er sie sexy findest.

Wer im Komplimente-Generator auf www.coke-light.de den eigenen Namen oder den einer Freundin eingibt, wird von James Franco ein persönliches Kompliment erhalten und kann es online verschicken. Wir haben es ausprobiert und sind begeistert!

Bekannt geworden als Gegenspieler von Spider-Man und durch anspruchsvolle Filme wie "Milk" und "James Dean", ist Franco ein absoluter Allrounder. Er schreibt Gedichte und Kurzgeschichten, arbeitet als Regisseur, Produzent und Künstler, unterrichtet Studenten an der Universität und moderierte bereits die Oscarverleihung - und war selbst als bester Hauptdarsteller nominiert, 2011 für "127 Hours".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden