Sa, 16. Dezember 2017

Nach Suizid

14.08.2014 22:03

Ehefrau: Robin Williams litt an Parkinson

Hollywoodstar Robin Williams hat an Parkinson im frühen Stadium gelitten. Dies teilte seine Frau Susan Schneider am Donnerstag in einer Erklärung mit. Der Schauspieler hatte sich am Montag im Alter von 63 Jahren das Leben genommen.

Schneider zufolge sei Williams in einer frühen Phase der Parkinson-Krankheit gewesen. "Er war noch nicht so weit, dies öffentlich mitzuteilen", führte sie aus. Parkinson ist eine nervenbedingte Bewegungsstörung, die vor allem ältere Menschen trifft. Bei der unheilbaren Krankheit sterben Nervenzellen ab, die Kontrolle über Gliedmaßen geht verloren.

Zudem teilte Schneider mit, ihr Mann hätte seine Alkoholprobleme im Griff gehabt. Er habe "mutig" gegen Depressionen und Angstzustände angekämpft. Sie hoffe nach "Robins tragischem Tod" inständig, dass andere Menschen die nötige Unterstützung fänden, um gegen ihre Probleme anzukämpfen, erklärte Schneider, mit der Williams in dritter Ehe verheiratet war.

"Robin hat so viel Zeit seines Lebens damit verbracht, anderen zu helfen", fuhr sie in ihrer Erklärung fort. "Er wollte, dass wir lachen und nicht so viel Angst haben." Neben seinen Kindern sei sein größtes Erbe, die "Freude, die er anderen gemacht hat, vor allem jenen, die persönliche Kämpfe ausgefochten haben".

Der Oscar-Preisträger und dreifache Vater war am Montag in seinem Haus im kalifornischen Tiburon tot aufgefunden worden, nachdem er sich erhängt hatte. Williams hatte seiner Sprecherin zufolge schon seit Längerem unter schweren Depressionen gelitten, war lange alkoholsüchtig gewesen und hatte früher auch Rauschgift genommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden