So, 19. November 2017

Wetterprognose

14.08.2014 15:27

Langes Wochenende meist kühl und regnerisch

Das lange Wochenende wird laut ZAMG kühl und regnerisch beginn: Bereits im Laufe des Freitagvormittags werden sich von Westen her dichte Wolken und Regenschauer ausbreiten und bis zum Abend auch das östliche und südöstliche Flachland erreichen. Im Süden und über den Bergen können auch Gewitter mit dabei sein. Die Tageshöchsttemperaturen kommen über 17 bis 25 Grad nicht hinaus.

Sonne und Wolken werden sich laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik am Samstag rasch abwechseln. Im Tagesverlauf entwickeln sich häufig Regenschauer, am geringsten ist die Schauerneigung noch im Osten und Südosten. Im Donauraum sowie im Osten bläst lebhafter Wind aus West bis Nordwest, die Höchsttemperaturen erreichen 15 bis 23 Grad.

Am Sonntag macht sich dann höherer Luftdruck bemerkbar. Das bedeutet Trockenheit und Sonne, bis auf den Osten, wo sich anfangs noch ein paar Störungsreste halten dürften. Die Quecksilbersäule klettert auf 18 bis 24 Grad.

Zum Wochenbeginn bleibt es in der Osthälfte des Landes den ganzen Tag über sonnig und trocken. Weiter im Westen und Südwesten folgen hingegen auf einen sonnigen Tagesstart allmählich mehr Wolken. Bis zum Abend muss hier mit Regenschauern und Gewittern gerechnet werden.

Auch am Dienstag muss man sich auf derart unerfreuliches Wetter einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden