Di, 17. Oktober 2017

Private Trauerfeier

14.08.2014 13:59

Robin Williams wird in San Francisco beigesetzt

Robin Williams wird in San Francisco beigesetzt. Susan Schneider, die dritte Ehefrau Schauspielers, der sich am Montag im Alter von 63 Jahren das Leben nahm, will Berichten nach eine "sehr private" Beerdigung organisieren.

In der berühmten Bay Area wird sich die Familie im kleinen Kreis treffen und Abschied von dem Comedian und Hollywoodstar nehmen. Williams' 31-jähriger Sohn Zak und seine jüngeren Kinder Zelda (25) und Cody (22) sowie weitere Familienangehörige sind bereits in der kalifornischen Küstenstadt eingetroffen.

"Es ist bisher noch nichts offiziell, aber der Plan steht. Es wird klein. Sie waren beide sehr private Personen", verrät ein Insider "E! News". Neben der klein angelegten Trauerfeier soll es zudem eine Comedy-Wohltätigkeitsveranstaltung zu Ehren des Schauspielers geben - offiziell bestätigt wurde das aber bisher nicht.

Schneider ließ kurz nach dem tragischen Tod ihres Ehemanns gegenüber CNN verlauten: "Heute Morgen habe ich meinen Mann und meinen besten Freund verloren. Die Welt hat einen ihren beliebtesten Künstler, einen wunderbaren Menschen verloren. Mein Herz ist gebrochen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).