So, 22. Oktober 2017

"Harte Arbeit"

13.08.2014 09:16

Jessica Simpson schockt mit Bodybuilderbeinen

Jessica Simpson ist stolz auf ihren Gewichtsverlust. Für ihre Hochzeit mit Sänger und Gitarrist Eric Johnson hat sie schon über 20 Kilo abgenommen. Mittels Instagram-Foto hat die 34-Jährige jetzt gezeigt, dass sie offenbar sogar noch mehr abgenommen hat: Das Bild zeigt Simpson und ihre Freundin in knallengen Badeanzügen und High Heels. Dass ihre Beine mittlerweile aussehen wie jene eines Bodybuilders, scheint sie nicht zu stören.

Zu dem Bild schrieb sie: "Wir können stolz auf das alles sein!" Dazu versah sie die Nachricht noch mit dem Hashtag "Harte Arbeit zahlt sich aus".

Auch Freunde der zweifachen Mutter bestätigen gegenüber "Touch Weekly": "Jessica war noch nie so dünn wie im Moment. Trotzdem gibt es für sie kein Halten. Sie fühlt sich immer noch zu füllig, hat den Kilos weiterhin den Kampf angesagt."

Die Sängerin könnte einen gefährlichen Weg einschlagen. "Ihr Ziel sind 45 Kilo", so eine Bekannte des Stars. Anstatt aber nur noch zu hungern, gehe Simpson regelmäßig ins Fitnessstudio und habe ihr Leben dem Sport verschrieben. Auf ihrem Programm sollen täglich zehn Kilometer laufen und dreimal die Woche Krafttraining stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).