Do, 19. Oktober 2017

Paradies für Kinder

12.08.2014 09:19

Alpaka-Ranch als Lebenstraum für junge Steirerin

"Mit 17 hat man noch Träume..." sang einst Peggy March. Bei Sabine Nebel ging es schon mit 16 los: Schuld daran war eine TV-Serie, in der Alpakas und Pferde die Hauptrolle spielten – vier Jahre später gründete die heute 22-Jährige ihre eigene Alpaka-Ranch mit vier Tieren, 25 sollen es einmal werden.

"Es war Liebe auf den ersten Blick", erklärt Sabine Nebel. Die gelernte Drogistin verrichtet Stallarbeit, unternimmt mit den Tieren Spaziergänge und schenkt ihnen jede Menge an Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Kein Wunder, dass immer mehr Besucher auf die Alpaka-Ranch kommen, um mit den entzückenden Tieren Freundschaft zu schließen - denn die Ranch ist vor allem ein echtes Paradies für Kinder.

Wollprodukte und Gruppenführungen
Alpakas sind intelligente und kuschelige Wesen. "Sie sind kälte- und hitzerobust", erzählt Nebel. Einmal im Jahr wird geschoren. Pro Tier fallen etwa fünf Kilo Wolle an. Aus der Alpakawolle werden Handschuhe, Hauben, Schals und Decken hergestellt. Sie sind im Hofladen, den Sabine Nebel vergangenen Winter eröffnet hat, erhältlich. Seit Herbst 2013 können sich auch Kindergärten, Schulen, Erwachsene und Menschen mit besonderen Bedürfnissen von diesen Vorzügen überzeugen. In Gruppen führt Sabine Nebel durch ihre Ranch.

Erstmals wird Nachwuchs erwartet
In diesen Tagen fiebert Sabine Nebel einem ganz besonderen Ereignis entgegen: Stute "Stella" ist trächtig, Ende August soll sich auf der Ranch der erste Alpaka-Nachwuchs einstellen. Vom 30. bis 31. August lädt Sabine Nebel zu einem Kindercamp ein, mit Picknick, Woazbraten, Zelten und Alpaka-Spaziergängen.

Anmeldungen unter Tel.: 0664/110 18 96 oder frauentaleralpakaranch@gmail.com.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).