Sa, 16. Dezember 2017

Heißer Wüsten-Clip

07.08.2014 10:44

Penelope Cruz lässt die Dessous-Models tanzen

Penelope Cruz erfüllt derzeit Männerträume. Die rassige Schauspielerin hat nämlich hinter der Kamera Platz genommen und den neuen Werbe-Clip für den Dessous-Hersteller Agent Provocateur inszeniert. Und dabei ist selbstverständlich sehr viel nackte Haut zu sehen.

Einen kurzen Auftritt lässt sich Penelope Cruz bei ihrem zweiten Werk für das französische Label freilich nicht entgehen. Als Chauffeurin einer Horde aufreizender Damen bleibt sie allerdings bekleidet. Auf viel nackte Haut müssen die Zuschauer aber nicht verzichten: Denn um so richtig Lust auf die neue Kollektion von Agent Provocateur zu machen, lässt Cruz die Dessous-Models in der Wüste tanzen.

Und die beginnen mit einem sexy Strip in der Wüste, den ein einzelner Mann aus der Ferne betrachtet. Immer weiter robbt sich der völlig dehydrierte Kerl an die Ladies ran, die kräftig die Hüften schwingen und mit dem Popo wackeln.

Zu schön, um wahr zu sein...
Doch man ahnt es: Diese Szene ist zu schön, um wahr zu sein. Als der junge Mann es endlich in die Mitte der Dessous-Schönheiten geschafft hat, entpuppt sich das Ganze nur als Fata Morgana. Statt halbnackter Frauen gibt's schließlich nur ein zerbeultes Auto und eine leere Wasserflasche.

Tja, Penelope Cruz kann wirklich ganz schön gemein sein. Denn auch ihr Erstlingswerk für Agent Provocateur, in dem ihre Schwester Monica Cruz und Gatte Javier Bardem gemeinsam mit Ronaldo-Freundin Irina Shayk vor der Kamera standen, endete zum Leid des Mannes...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden