Mo, 11. Dezember 2017

Bei Ausflugsfahrt

07.08.2014 08:36

Bub (5) nach Sturz von Traktor überrollt - tot

In einer Tragödie hat ein Familienurlaub auf dem Kärntner Nassfeld geendet: Bei einer Ausflugsfahrt mit einem Traktor öffnete sich am Mittwoch plötzlich die Tür der Fahrerkabine. Ein fünf Jahre alter Bub aus Deutschland stürzte auf die Fahrbahn und wurde vom Anhänger, auf dem die Eltern saßen, überrollt. Das Kind starb später im Spital.

"So etwas darf nicht passieren!" Selbst für hartgesottene Polizeiermittler ist der Fall eine schlimme Sache: "Hunderte Male geht es gut. Die Urlauber bitten auch darum, dass ihre Kinder mit dem Traktor mitfahren dürfen, auch wenn es gesetzlich verboten ist", so ein Beamter.

Am Mittwoch in den Nachmittagsstunden war ein Selbstständiger (45) mit seinem Traktor zu einer Ausflugsfahrt aufgebrochen. "Die Zugmaschine und der Anhänger sind dafür typisiert", heißt es bei der Polizei. Während die Erwachsenen im Anhänger saßen, befanden sich drei Kinder, darunter der fünfjährige Deutsche, in der geschlossenen Fahrerkabine.

Massive innere Verletzungen
Plötzlich öffnete sich die Fahrertür, der kleine Bub stürzte auf die Fahrbahn und wurde überrollt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Fünfjährigen ins LKH Villach, wo das Kind jedoch aufgrund seiner massiven inneren Verletzungen wenig später verstarb.

Die Eltern und der Traktorlenker wurden von Kriseninterventionsteams betreut. Wie sich die Türe des Traktors öffnen konnte, ist unklar. Sachverständige werden die Untersuchungen aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden