Fr, 17. November 2017

Lustig oder krank?

05.08.2014 06:00

Miley Cyrus provoziert mit Pinkel-Foto

Dass auch Promis mal ihren dringlichen Bedürfnissen nachgehen müssen, ist ja nichts Neues. Doch die Pinkel-Pause auf einem Foto festhalten? Für Miley Cyrus offensichtlich kein Problem. Die Sängerin, die bekannterweise keine Provokation auslässt, postete jetzt nämlich ein Foto, das sie auf einem gar nicht so stillen Örtchen zeigt. Die Fans sind angesichts dieses intimen Schnappschusses allerdings geteilter Meinung.

Miley Cyrus hatte vor Kurzem offensichtlich ein besonders dringliches Problem. Und weil bei dem Trip durch das Dickicht das nächste WC offensichtlich nicht in unmittelbarer Nähe war, ließ die 21-Jährige kurzerhand im Gebüsch die Hosen runter.

Und weil Miley eben Miley ist und die Sängerin in Sachen Provokation stets noch ein Schäufelchen drauflegt, hat sie ihre Pinkelpause in der Natur kurzerhand mit ihren Fans geteilt.

Auf Instagram postete sie ein Bild, das sie hockend im Gebüsch zeigt. Als Sichtschutz beim Geschäft dient ihr Kumpel Angelo Evans – in einer Hand Mileys Hand, in der anderen eine Rolle Klopapier. "Das ist es, wofür Freunde da sind", schreibt die 21-Jährige zu diesem ungewöhnlichen Foto.

Lustig oder krankhaft?
Die Mehrheit von Mileys Fans scheint an diesem intimen Schnappschuss Gefallen zu finden. "Oh mein Gott! Du bist so verrückt", schreibt einer etwa und ein anderer amüsiert sich einfach köstlich über dieses Pinkel-Foto.

Doch nicht alle können über diesen Schnappschuss lachen. "Es ist wirklich krankhaft, ein Foto von sich beim Pinkeln schießen zu lassen und es anschließend zu posten", macht eine Userin ihrem Ärger Luft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden