Di, 21. November 2017

Klagenfurt-Turnier

03.08.2014 10:58

Beachvolleyball-Hit der Rekorde! 2015 dann die EM

Der Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt brach heuer wieder alle Rekorde und erlebte einen einzigartigen Fan-Auflauf. Am Samstag musste der Camping-Platz dicht gemacht werden, weil niemand der Beach-Fans mehr Platz fand. Und alle feierten - völlig friedlich - die Stars am Sand. Kommendes Jahr werden die Fans wieder eine EM erleben und eine völlig neue World-Tour.

Denn 2015 startet Klagenfurt-Macher Hannes Jagerhofer eine völlig neue World-Tour in Zusammenarbeit mit drei namhaften Wirtschaftspartnern. Da gibt es allerdings noch einige Fragezeichen. Denn der völlig chaotische Weltverband FIVB, der dafür bekannt ist, selten Wort zu halten, wird nun eher doch nicht - wie anfangs signalisiert - mit Jagerhofer kooperieren. ÖVV-Präsident Peter Kleinmann, der gute internationale Kontakte hat, will noch versuchen, zu vermitteln.

Aber Jagerhofer wird seine Tour auch ohne FIVB durchziehen. "Der Sport braucht einen Anschub. Bis auf Klagenfurt funktionieren wenig Turniere. Das will ich ändern."

In Klagenfurt selbst wird es kommendes Jahr wieder eine EM geben, die vergangenes Jahr schon voll eingeschlagen hat.

Die EM könnte quasi der "Appetizer" für Jagerhofers neue Tour sein. Oder ein mögliches Main Event, falls er seine Tour im ersten Jahr nur in Europa veranstalten sollte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden