Di, 12. Dezember 2017

Im Achtelfinale

01.08.2014 19:47

Brasilien als nächste Hürde für Doppler und Horst

Clemens Doppler und Alex Horst sind die letzten rotweißroten Mohikaner beim Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt. Samstag treffen die Himmelsstürmer nun im Achtelfinale auf Bruno mit Alison (Bra). Mit der aktuellen Form kann man dem Duo alles zutrauen - auch der Sonntag ist mittlerweile Thema.

Drei Spiele, drei Siege - die Form von Clemens Doppler und Alex Horst stimmt beim Heim-Grand Slam in Klagenfurt. Die nächste Hürde auf dem Weg zum Glück sind die Brasilianer Bruno & Alison. "Aktuell ist es uns egal, gegen welche Gegner wir spielen. Wir haben einfach Spaß und die Form ist so gut wie noch nie", meint "Mr. Beach" Clemens Doppler. Die Glückssöckchen seiner kleinen Tochter Lilli scheinen zu helfen, diese hat der 33-Jährige immer in seiner Tasche. Schon vor dem Turnier erzählte Alex Horst: "Mein großes Karriereziel ist, einmal in Klagenfurt am Finaltag zu spielen. Das hätte eine ähnlich hohe Wertigkeit wie eine Olympiamedaille."

Nun wieder gegen Brasilien
Schon in der Gruppe haben Alex & Clemens die Brasilianer Ricardo/Alvaro 2:1 niedergerungen. Mit Bruno und Alison wartet im Achtelfinale kein leichter Gegner. Das neu formierte Duo hat heuer bei Grand Slams schon die Ränge zwei, drei, vier und fünf belegt, wartet nur noch auf den ganz großen Wurf. Zuletzt in Gstaad besiegten die Brasilianer ihren morgigen Gegner im Viertelfinale. Aber in Klagenfurt haben Doppler und Horst 10.000 Fans im Rücken.

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden