So, 17. Dezember 2017

Leserin schlug Alarm

01.08.2014 12:22

Papagei in Katzenbox aus Wiener Fenster gehängt

Eine "Krone"-Leserin traute ihren Augen nicht, als sie vergangene Woche in Wien eine Transportbox für Katzen entdeckte, die jemand aus dem Fenster gehängt hatte. Denn die Box war keineswegs leer: Darin saß ein Papagei! Die "Krone Tierecke" bemühte sich gemeinsam mit der MA60 um eine schnelle Kontrolle - die Vogelhalter wurden kontrolliert und ermahnt.

"Wir waren fassunglos", schrieb eine Leserin an die "Krone Tierecke". "Der Papagei hängt in einem Katzenkorb aus dem Fenster." Das Tier sei rastlos und würde bei der großen Hitze immer wieder in seinem kleinen Gefängnis hin und her gehen. "Wir haben leider nicht herausfinden können, zu welcher Wohnung dieser Papagei gehört - vielleicht können Sie diesem armen Tier helfen", appellierte die Tierfreundin an Maggie Entenfellner und ihr Team.

"Krone Tierecke" veranlasste rasche Kontrolle
Die "Krone"-Tierexpertin setzte sich umgehend mit der MA60 in Verbindung, die in Wien für den Tierschutz zuständig ist, und veranlasste eine sofortige Kontrolle der Vogelhalter. Es stellte sich heraus, dass der Papagei in der Wohnung frei fliegen darf, aber keine geeignete Voliere vorhanden war. "Der Familie wurde erklärt, dass sie ihren Papagei nicht einfach so aus dem Fenster hängen können und das Tier eine artgerechte Voliere braucht. In Kürze wird es eine Nachkontrolle geben", fasst Maggie Entenfellner das Ergebnis des Einsatzes zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).