Mo, 20. November 2017

Posen verdeckt Busen

01.08.2014 10:20

Heidi Klum hatte schon wieder nichts zum Anziehen!

Supermodel Heidi Klum, die gerade erst mit einem "Nackt-Plakat", auf dem sie Kleiderhaken anstelle eines Kleides trägt, für Aufsehen sorgte, hatte jetzt schon wieder nichts zum Anziehen! Am Donnerstag stellte sie ein Foto von sich auf Facebook, auf dem sie nur ein Höschen trägt und ihre Brüste von dem US-Designer Zac Posen verdecken lässt.

"Zac Posen, ich brauche etwas zum Anziehen für die heutige 'Project Runaway'-Sendung", schrieb die 41-Jährige gespielt verzweifelt dazu.

Die Reaktionen ihrer Fans auf das humorvoll sexy Foto waren gemischt. Einige lobten Klums Topfigur und ihren Sinn für Humor, doch es sind auch User dabei, die an ihrer Freizügigkeit Anstoß nehmen. "Warum macht sie das? ... und wer ist überhaupt dieser Typ? ... ich glaube, sie dreht jetzt irgendwie ab...", schreibt ein User. Andere fragen, was wohl ihr Freund Vito Schnabel dazu sagen wird. "Sie sollte daran denken, dass sie Mutter ist und einen Freund hat", heißt es in einem weiteren Kommentar. Heidi Klum dürfte die Kritik nicht stören, sie hatte nie ein Problem mit Nacktheit. "Project Runway" läuft nun schon seit zehn Jahren erfolgreich in den USA und ist ein Wettbewerb unter jungen Modedesignern. Gemeinsam mit Klum sitzen bei jeder Staffel berühmte Modedesigner in der Jury. Dem Sieger winkt ein hohes Startgeld für eine eigene Modemarke.

Klum sorgte dieser Tage aber noch mit einer weiteren witzigen Einlage für Lacher. In der "Tonight Show" machte sie sofort mit, als ihr Moderator Jimmy Fallon eine "Turnübung für Zwei" zeigen wollte. Ergebnis: Schon bald kugelten die beiden gemeinsam über eine Turnmatte (Fotos siehe Diashow!)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden