So, 19. November 2017

Rasanter Aufstieg

31.07.2014 11:02

Gregor Meyle: Karriere-Aufwind mit Andi Gabalier

Gregor Meyle war die Entdeckung von Xavier Naidoos Tauschkonzert. Nun ist er der talentierte Musiker Gast von Volk-Rock-'n'-Roller Andreas Gabalier und Roger Cicero. Der Karriereaufsteig des sympathischen Baden-Württembergers ist steil und scheint unaufhaltsam.

Xavier Naidoo versammelte für den TV-Hit "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" echte Stars vor der Kamera – Sarah Connor, Sasha,  Andreas Gabalier, Roger Cicero. Und Gregor Meyle. Bis dahin war der sympathische Soul-Pop-Musiker in Deutschland ein kleiner, feiner Geheimtipp. Das hat sich zum Glück geändert. "Die Show war eine Mega-Chance für mich", freut er sich beim "Krone"-Interview.

Nicht nur der Erfolg bleibt ihm von Xavier Naidoos Musiker-Mix. "Wir hatten echt Spaß in Südafrika. Am ersten Abend haben wir ewig lang am Pool Musik gemacht – das war wie im Jungscharlager", lacht er. Im ungewöhnlichen Feriencamp entstanden neue Freundschaften – vor allem mit unserem Andreas Gabalier.

"Da ist echt was für die Ewigkeit entstanden. Aber er ist unfassbar beschäftigt, und auch bei mir ist immer mehr los. Manchmal dauert es eine Woche, bis wir uns telefonisch erreichen." Also treffen sie sich eben auf der Bühne. Am 15. August singt Gregor als Support-Act von Gabalier in der Wiener Krieau. Als Nächstes begleitet er dann Roger Cicero. Tickets erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden