Sa, 25. November 2017

„Passiert eben“

31.07.2014 09:44

Robert Pattinson ist Kristens Seitensprung egal

Robert Pattinson ist es egal, dass Kristen Stewart ihm einst fremdgegangen ist. Der "Twilight"-Star trennte sich vergangenes Jahr von der 24-jährigen Schauspielerin, weil er angeblich nicht darüber hinwegkam, dass Stewart 2012 während der Dreharbeiten zum Film "Snow White And The Huntsman" eine Affäre mit Regisseur Rupert Sanders hatte.

Mittlerweile interessiert die Ex-Freundin den 28-jährigen Schauspieler kaum noch, verriet er im Interview mit dem britischen Magazin "Esquire": "So eine Scheiße passiert eben. Wir sind noch jung... das ist normal. Und ganz ehrlich? Es ist mir auch scheißegal."

Nach der Trennung fühlte sich Pattinson, der demnächst im Drama "The Rover" zu sehen sein wird, zwar verletzt, aber gleichzeitig versuchte er seine Ex-Freundin zu schützen: "Das Schlimmste war, im Nachhinein darüber reden zu müssen, was passiert ist. Wenn du über Menschen sprichst, die gerade nicht anwesend sind, betrifft sie das ja trotzdem irgendwie. Das ist wie diese Szene im Film 'Glaubensfrage', wo sie darüber reden, wie man Gerüchte am besten zurück nehmen kann. Sie schnappen sich Kissen und schütteln sie aus, die Federn fliegen in den Himmel und du musst sie nachher alle wieder einzeln aufsammeln."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden