Mi, 13. Dezember 2017

Herren legen los

30.07.2014 16:30

Schützenhöfer und Plesiutschnig halten Fahne hoch

Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig waren die bisherige Überraschung aus rotweißroter Sicht beim Beachvolleyball Grand Slam in Klagenfurt. Die Youngsters besiegten Gallay & Klug (Arg) mit 2:0, verloren einmal 1:2. Babsi Hansel mit Bianca Zass und Europameisterin Steffi Schwaiger mit Lisa Chukwuma mussten je zwei Auftaktniederlagen hinnehmen. Aber Lisa ist dafür der neue Publikumsliebling.

"Der Center Court war voll, die Stimmung einfach genial - jeder steht hier hinter uns", jubelte Katharina Schützenhöfer nach dem 2:0-Sieg (21:18, 24:22) gegen Argentinien. Die beiden 20-Jährigen konnten sich heuer noch bei keinem Grand Slam für den Hauptbewerb qualifizieren, nun legten sie los wie die Feuerwehr. Lena Plesiutschnig: "Wir haben die Taktik gut umgesetzt und genau so gespielt, wie wir es uns vorgenommen haben." Nach 42 Minuten verwerteten die Girls den Matchball. Gegen Russland gab's zwar ein bitteres 1:2, aber sogar der Gruppensieg ist am Donerstag noch drinnen.

Ein Top-Spiel von Schwaiger und "Chuki"
Steffi Schwaiger und ihre neue Partnerin Lisa Chukwuma (22) konnten zum Start nur im ersten Satz mit Bansley und Pavan (Kan) mithalten. Nach einem knappen 21:23 machten die Kanadierinnen im zweiten Durchgang kurzen Prozess, Steffi und Lisa holten nur sechs Punkte. "Trotzdem hat es riesigen Spaß gemacht", erzählte Steffi. Danach hätte man sogar fast Brasilien gebogen, aber am Ende fehlte die Coolness. Babsi Hansel und Bianca Zass verloren gegen Kerri Walsh & April Ross (USA) sowie Ludwig & Sude (Deu) 0:2, müssen Donnerstag gegen Zumkehr mit Heidrich (Sui) gewinnen, um in die Zwischenrunde aufzusteigen.

Männerteams scheitern in der Qualifikation
Nach einem 2:1 über Bianchi und Azaad (Arg) forderten Daniel Müllner und Jörg Wutzl die Brasilianer Vitor Felipe/Evandro voll, waren im zweiten Satz lange voran - am Ende musste sich das Duo aber in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Hauptbewerb stehen am Donnerstag lemens Doppler mit Alex Horst, Xandi Huber mit Robin Seidl sowie Lorenz Petutschnig mit Tobias Winter.

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden