So, 17. Dezember 2017

Larissa Marolt:

30.07.2014 15:56

"Ich kann schlimmer werden als Naomi Campbell"

In den letzten sechs Monaten stand Larissa Marolt dauernd unter Strom. Ein Job jagte den nächsten und die kommenden Monate sehen ähnlich aus. Die "Krone" traf die TV-Quoten-Queen zum Interview in Baden bei Wien.

"Gut so, ich liebe meinen Job. Und solange sie mich wollen, freut mich das sehr! Ich bin ein Fernsehgesicht geworden – aber mein Fokus liegt auf der Schauspielerei. Ich komme ja aus dem Theater, aber davon alleine kann man nicht gut leben! Letztens hab ich einen Krimi gedreht, Soko 5113 – so was macht mir besonders Spaß", meinte die 22-Jährige ganz abgeklärt.

"Ich glaub', ich bin so um die 50 Mal geflogen – vielleicht waren es auch nur 35 oder 40 Mal, aber ich war wirklich viel unterwegs seit Jahresbeginn! Und wenn dann auch noch der Koffer verschwindet – mein Leben –, kann es schon mal passieren, dass ich schlimmer werde als Naomi Campbell – echt jetzt!", lachte die äußerst sympathische Kärntnerin im Interview.

"Für mich ist das eine Ehre"
Die "Krone" traf Larissa Marolt im Zuge der Dreharbeiten zu "Austria's next Topmodel - Boys & Girls" in Baden bei Wien: "Für mich wird das die spannendste Staffel ever! Ich bin schon auf den Konkurrenzkampf gespannt. Für mich ist das eine Ehre, dass ich da dabei sein kann. Ich bin noch immer dankbar für alles, was passiert ist."

Über eines hat die 22-Jährige mittlerweile gelernt herzlich zu lachen: Gerüchte! "Ich bin sicher nicht magersüchtig und Zeit, meinen Freund zu betrügen, hab' ich auch nicht – wirklich nicht!" Kann man ihr glauben...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden