Mi, 24. Jänner 2018

Komplexes Muster

30.07.2014 10:27

Kornkreis in Bayern lockt Tausende Esoteriker an

Ein kunstvoller Kornkreis in einem Weizenfeld in der kleinen bayrischen Gemeinde Raisting am Ammersee lockt zurzeit Tausende Esoteriker und Neugierige an. Für viele der Besucher steht fest: Die komplexen Muster, die ein Ballonfahrer vergangene Woche aus der Luft entdeckt hat, sind nicht auf natürliche Weise zustande gekommen.

Tausende pilgerten bereits zu dem Feld, um das aus drei Ringen bestehende Ornament, das einen Durchmesser von rund 75 Metern hat, zu bestaunen. Viele spazieren barfuß über die Halme, manche sind mit Wünschelruten oder Pendeln unterwegs, andere singen und tanzen und haben die Nacht im Weizenfeld verbracht, wie eine Anrainerin der "Süddeutschen Zeitung" berichtete.

Und für die meisten seht fest, dass der Kornkreis nicht auf natürliche Weise zustande gekommen ist. Sie glauben, dass er von Außerirdischen angelegt wurde und halten es auch für keinen Zufall, dass das komplexe Muster nur wenige Hunderte Meter von den riesigen Antennen einer einstigen Erdfunkanlage entfernt gefunden wurde, die anno 1969 Livebilder der ersten Mondlandung in Europas Wohnzimmer übertragen hat.

Der Bauer, auf dessen Grund sich der Kornkreis befindet, will diesen nicht angelegt haben. Er vermutet, dass Studenten das kunstvolle Ornament in das Weizenfeld geschnitten haben. "Das ist sehr schwierig und wirklich gut gemacht. Ich weiß nicht, wie sie das gemacht haben. Man sieht nichts, keine Reifenspuren, überhaupt nichts", so der Landwirt. Er weiß noch nicht, ob er den Weizen nächste Woche ernten wird, oder ob er den Kornkreis noch einige Zeit stehen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden