Mo, 20. November 2017

„Unprofessionell“

29.07.2014 11:55

Freddie Prinze Jr. lästert über Kiefer Sutherland

Freddie Prinze Jr. hat über seinen Hollywood-Kollegen Kiefer Sutherland (47) gelästert. "Kiefer war der unprofessionellste Typ der Welt", sagte der 38-Jährige am Montag in einem Radio-Interview mit dem US-Sender ABC News. "Jeder, der mit ihm mal zusammengearbeitet hat, sagt das."

Prinze Jr. hatte 2010 in der achten Staffel der Echtzeitserie "24", in der Sutherland den Anti-Terror-Agenten Jack Bauer spielt, eine Hauptrolle. "Es war schrecklich, ich habe jeden Moment gehasst." Er habe danach eine Pause von der Schauspielerei gebraucht und sogar ganz aufhören wollen.

Kiefer Sutherland reagierte mit einem offiziellen Statement seines Pressesprechers auf die harte Kritik seines früheren Co-Stars: "Kiefer hat vor mehr als fünf Jahren mit Freddie gearbeitet und hört nun zum ersten Mal von diesen Vorwürfen", erklärte Sutherlands Sprecher gegenüber "Fox News". "Kiefer hat die Zusammenarbeit genossen und wünscht Freddie nur das Beste für seine Zukunft." So unprofessionell, wie Freddie Prinze Jr. behauptet, scheint Sutherland also nicht zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden