Di, 21. November 2017

Nach Flucht gefasst

29.07.2014 10:55

Sex-Täter fällt im Burgenland über Radlerin her

Den Albtraum einer jeden Frau hat eine Burgenländerin am Sonntag erleben müssen. Als die Ausflüglerin abends auf dem Radweg am Neusiedlersee im Burgenland dahinstrampelte, hielt sie ein Mann an. Plötzlich zerrte er sie ins Gebüsch und wollte die 52-Jährige vergewaltigen. Das Opfer wehrte sich. Der Täter flüchtete, wurde aber wenig später gefasst.

Mit Entsetzen denkt die Frau aus dem Bezirk Neusiedl an das schreckliche Erlebnis vom Wochenende. In der Dämmerung war sie mit ihrem City-Bike von Weiden am See Richtung Podersdorf unterwegs. Auf dem Jubiläumsradweg ließ sich zu diesem Zeitpunkt weit und breit niemand blicken. Nur ein Mann mit einem Drahtesel.

Der Unbekannte sprach die 52-Jährige an, die nichts ahnende Ausflüglerin blieb stehen. Ein kurzer Wortwechsel, schon stürzte sich der Unhold auf die Frau, zerrte sie ins Gebüsch und wollte sich an ihr vergehen. Mit aller Kraft wehrte sich das Opfer, schrie laut um Hilfe. Der Verzweifelten gelang es, sich loszureißen. Der Mann ließ von ihr ab, radelte eilig davon.

Weit kam der Sex-Täter aber nicht. Gegen 22 Uhr wurde er verhaftet. Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 56-Jährigen aus dem Bezirk Neusiedl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden