Do, 19. Oktober 2017

Bei "Fête Blanche"

28.07.2014 12:39

Vergewaltigung in Kärnten: Zeugen gesucht

Die Polizei hat am Montag weitere Details zur Vergewaltigung einer 18-jährigen Studentin aus Wien am Wochenende in Velden am Wörthersee veröffentlicht und einen entsprechenden Zeugenaufruf erneuert. Konkret geht es um Personen, die sich ebenfalls am Samstag in den frühen Morgenstunden an einer Imbissbude aufgehalten hatten und um Passanten, die das Opfer fanden.

Der Verdächtige hatte die junge Frau - sie trug einen schwarzen Rock und ein weißes Oberteil - am Imbissstand gegen 4.30 Uhr so vehement belästigt, dass ihm diese ihren Hotdog ins Gesicht drückte (Bericht siehe Infobox). Schon zuvor hatte sie sich verbal und körperlich gegen den Mann gewehrt.

Auch andere Gäste - die jetzt von der Polizei als Zeugen gesucht werden - hatten ihren Unmut über das Verhalten des Mannes ausgedrückt. Die 18-Jährige verließ danach verärgert den Imbiss. Der Täter folgte ihr und vergewaltigte sie zwischen parkenden Autos, wo sie später von Passanten gefunden wurde.

Die Polizei sucht nach Zeugen, welche die Vorfälle am Imbissstand beobachtet haben, sowie jene Passanten, die die Frau nach der Vergewaltigung fanden. Des Weiteren wird um Hinweise auf den Mann gebeten, der in den Morgenstunden mit einem von Ketchup und Senf beschmutzen weißen Hemd unterwegs war.

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133-20-3333 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).