Mi, 22. November 2017

„Schmuck gestohlen“

27.07.2014 12:54

Trickdiebin tanzt halbnackt für Betagten - gefasst

Eine Gruppe von sechs mutmaßlichen Trickdieben aus Rumänien, die u.a. zur Ablenkung mit entblößtem Oberkörper vor ihren Opfern tanzten, konnte im steirischen Knittelfeld ausgeforscht werden. Eine 23-jährige Frau wurde in die Justizanstalt eingeliefert, die restlichen Verdächtigen auf freiem Fuß angezeigt.

Das letzte Opfer der tatverdächtigen Gruppe von insgesamt drei Frauen und drei Männern, die in der Umgebung von Knittelfeld auf einer Wiese in einem Zeltlager leben, war ein 83-jähriger Pensionist aus Knittelfeld. Er hatte am 22. August zwei Frauen der Gruppe, die sich ihm beim Zeltlager für Reinigungsdienste angeboten hatten, mit in seine Wohnung genommen.

"Während dann eine der beiden Frauen das Opfer durch Entblößen des Oberkörpers ablenkte und vor ihm tanzte, hat die zweite Frau Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro aus der Wohnung gestohlen", schilderte Gruppeninspektorin Silvia Brugger von der Polizeiinspektion Knittelfeld.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die Beamten weitere Trickdiebstähle in Neumarkt in Steiermark, im oberösterreichischen Altenheim und St. Veit an der Glan (Kärnten) aufklären, für die Mitglieder der Gruppe infrage kommen. Dabei seien immer wieder ältere Personen von einem Teil der Gruppe abgelenkt worden, während die anderen die Diebstähle durchführten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden