Do, 14. Dezember 2017

"Nockapatzl"-Runde

23.07.2014 12:29

Sonja Plöchl: Nackt bei "Austria's next Topmodel"

Bei den Dreharbeiten für die neue Runde "Austria's next Topmodel" auf Puls 4 - los geht es am 11. September - laufen die Kameras heiß. Jetzt mussten die Kandidaten und Kandidatinnen der ersten "Boys and Girls"-Topmodelsuche der Welt für Folge 11 (Ausstrahlung im November) blankziehen. Unter den hoffnungsfrohen Schönheiten: Sonja Plöchl, die Schwester von Trackshitta Lukas Plöchl.

Der Castingshow-geeichte Bruder Lukas, der als "Held von Morgen" seine Karriere begonnen hatte, kommentierte das pikante Fotoshooting seiner ihm wie aus dem Gesicht geschnittenen Schwester gegenüber "Heute" lapidar: "I hob g'wusst, dass irgendwann die 'Nockapatzl'-Runde kommt. Najo, wos soi ma ois Bruder dazu sogn, außer: GO SONJA, wir stehn hinter dir."

Die Nacktfotos der angehenden Topmodels wurden von Puls 4 für kurze Zeit auf der offiziellen Webseite der Show gezeigt. Fans der Sendung konnten voten, welches Foto ihnen am besten gefällt.

Bereits seit Anfang Juni können Fans der Show online für ihre Favoriten abstimmen. Die Aufrufe zu den Votings macht übrigens TV-Star und Ex-Siegerin Larissa Marolt in kurzen Videoclips.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden