Sa, 21. Oktober 2017

Campwoche gewinnen!

25.07.2014 17:30

Kinder und Huskys erleben gemeinsam Abenteuer

Beim Alten Almhaus nahe Maria Lankowitz in der Steiermark die Autotür zuzuschlagen, ist wie in einer anderen Welt anzukommen. Einen Tag werde ich mit Schlittenhunde-Profi Alex Serdjukov und 28 Kindern im Husky-Abenteuercamp verbringen - einem kleinen Paradies für Jung und Alt, das der Europa- und Vize-Weltmeister im Schlittenhunderennen mit viel Liebe zum Detail an der steirisch-kärntnerischen Grenze erschaffen hat.

Auf 1.649 Metern Seehöhe können Kinder ab dem Volksschulalter, Schulklassen und auch Erwachsene die Schlittenhunde in unberührter Natur hautnah erleben. Serdjukov ist meist bereits Wochen im Voraus ausgebucht. Kein Wunder, denn das Angebot lässt die Herzen von Hundefreunden höherschlagen: Die Kids bekommen während ihres Aufenthaltes im Camp je einen Husky zugeteilt, dessen komplette Versorgung sie übernehmen - egal ob Fütterung, Pflege, Pfotenkontrolle oder Streicheleinheiten. Zusätzlich unternimmt Serdjukov mit den Kindern Wanderungen, bringt ihnen Fischen und Bogenschießen bei.

"Wir bauen eine echte Verbindung zu den Hunden auf"
"Die meisten unserer Kinder beschäftigen sich kaum noch in der Natur, sondern nur noch mit ihrer Spielekonsole", so Schlittenhunde-Profi Alex Serdjukov, der auch ein Wintercamp auf der Hebalm betreibt. Umso mehr genießen die Teilnehmer ihren Aufenthalt im Abenteuercamp. "Ich fühle mich sehr wohl hier", erzählt mir Lisa-Marie, die später einmal Tierärztin werden will. "Wir verbringen viel Zeit mit den Hunden und bauen eine echte Verbindung zu ihnen auf." Und auch Tim ist begeistert: "Alex und unsere Betreuer sind total lustig und nett."

Kinder im Kontakt mit Tieren und der Natur
Ich kann mich von der guten Atmosphäre selbst überzeugen. Egal ob beim gemeinsamen Grillen am Lagerfeuer, der Barfuß-Wanderung oder dem Käse-Picknick, die Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren halten zusammen, niemand wird ausgeschlossen. Alex Serdjukov ist stets mittendrin, seine Hunde sind ihm heilig, das sieht und spürt man. Den Vierbeinern werden ausreichend Ruhepausen gegönnt, die Kinder gehen sehr liebevoll mit ihnen um. Ich werde zwischendurch richtig neidisch, dass es in meiner Kindheit noch kein Husky-Abenteuercamp gegeben hat.

Huskys teils aus schlechter Haltung gerettet
Geschlafen wird gemeinsam in einer geräumigen Hütte, die Hartgesottenen übernachten draußen im Zelt. Ich rolle meinen Schlafsack dann aber doch lieber im Warmen aus. Noch vor dem Frühstück werden die Hunde versorgt. Viele davon hat Alex Serdjukov aus schlechter Haltung gerettet. "Ich bekomme immer wieder Anfragen, ob ich nicht Huskys übernehmen will, die bei ihren Vorbesitzern nicht mehr erwünscht sind." Beim Schlittenhunde-Profi auf der Stubalpe haben sie ihr Paradies gefunden - und die Kinder gleich mit.

Die "Krone Tierecke" verlost eine Woche für ein Kind im Husky-Abenteuercamp von Alex Serdjukov für Ende August. Infos zum Mitspielen finden Sie auf der Facebook-Seite der Krone Tierecke. Mehr zum Camp gibt's unter www.huskycamp.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).