Mi, 22. November 2017

Helfer erschüttert

21.07.2014 08:55

Katze mit abgetrennten Pfoten in NÖ geborgen

Eine schreckliche Entdeckung machten die Einsatzkräfte des Tierheims Dechanthof am vergangenen Freitag: Der Bereitschaftsdienst wurde gerufen, um eine verstümmelte Katze als Langenzersdorf abzuholen. Dem Tier waren drei Pfoten komplett, die vierte Pfote zum Teil abgetrennt worden! Die Ursache für die schweren Verletzungen sind noch ungeklärt.

"Die Beine des armen Tieres sind mit einem klaren Schnitt abgetrennt worden. Eventuell ist die Katze in ein Mähwerk oder eine andere Maschine geraten – wir können es nicht mit Sicherheit sagen", so eine geschockte Doris Gärtner vom Tierheim Dechanthof über jene Katze, die am vergangenen Freitag in Langenzersdorf in Niederösterreich geborgen worden war. Die Verletzungen waren zu schwer - der Stubentiger musste euthanasiert werden.

"Können Tierquälerei nicht ausschließen"
"Der von uns konsultierte Tierarzt Dr. Lorenz geht davon aus, dass die Katze durch eine landwirtschaftliche Maschine verstümmelt worden ist, denn wir haben sie im Industriegebiet gefunden. Doch wir können leider nicht ausschließen, dass hier ein sadistischer Tierquäler am Werk war", so Gärtner. Der Fall wurde der zuständigen Amtstierärztin sowie der Polizei und Gemeinde von Langenzersdorf gemeldet. "Die Katze hat jetzt keine Schmerzen mehr", schließt Gärntner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).