Mo, 18. Dezember 2017

Wonneproppen

18.07.2014 11:59

Olivia Wilde zeigt Babyfoto ihres Söhnchens

Olivia Wilde lässt die Welt einen Blick auf ihren Sohn Otis Alexander werfen. Die Schauspielerin hat stolz ein Foto ihres drei Monate alten Babys auf Facebook gestellt.

Bereits im April hatte die 30-Jährige kurz nach der Geburt ihr Mutterglück mit einem Schwarz-Weiß-Foto von sich und dem Kleinen geteilt. Dessen Gesicht war auf der Nahaufnahme allerdings nicht zu erkennen.

Bei dem neuen Farbfoto ist der Blick auf den Wonneproppen nun frei. Der Schnappschuss zeigt Wilde von hinten in einem Park, wie sie den kleinen Otis auf dem Arm hat. Der süße Fratz blinzelt direkt in die Kamera und trägt einen grauen Flausch-Pulli mit Ohren an der Kapuze.

Vater des Kleinen ist Schauspieler Jason Sudeikis, der seit 2011 mit der "Dr. House"-Darstellerin liiert ist. Für das Paar ist es das erste Kind. Von den Vaterqualitäten ihres Liebsten ist die glückliche Mutter vollends überzeugt. Sie gab kürzlich preis: "Jason ist fantastisch mit Kindern." Gegenüber dem "People"-Magazin verriet sie außerdem, woher ihr Söhnchen seinen Namen hat: "Er ist nach Otis Redding benannt. Ich war schon immer ein großer Fan von ihm."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden