Mo, 23. Oktober 2017

Einfach herzlos

18.07.2014 08:52

Bgld: Hilflose Kätzchen in Müllcontainer entsorgt

"Wie kann man nur so herzlos sein?" Entsetzt reagieren Tierfreunde in Deutschkreutz im Burgenland. In einer Mülltonne wurden fünf Kätzchen entdeckt, die von ihrem Besitzer einfach weggeworfen worden waren. "Und das, obwohl unsere Gemeinde unerwünschte Katzen sogar entgegennimmt", ist Bürgermeister Manfred Kölly empört.

Die Fälle häufen sich. "Seit geraumer Zeit werden immer wieder Stubentiger, derer die Besitzer überdrüssig sind, ohne Skrupel entsorgt", klagen Tierschützer - so geschehen auch in Deutschkreutz, wo jetzt fünf Kätzchen wimmernd in einem Müllcontainer entdeckt wurden.

Ein Findling überlebte die Qualen nicht. "Die anderen vier geretteten Samtpfoten nahm eine Familie auf, die sich jetzt liebevoll um sie kümmert und bereits eine Katze mit Jungen zu Hause hat", erklärt der Bürgermeister, Manfred Kölly.

Wer die hilflosen Kätzchen in den Müll geworfen hat, ist unklar. Wie viele andere ist Kölly jedenfalls empört über die Herzlosigkeit solcher Menschen. Der Landtagsabgeordnete fordert nun strenge Maßnahmen gegen derartige Übeltäter sowie saftige Strafen. Die Gemeinde Deutschkreutz nimmt übrigens Katzen, die nicht mehr erwünscht oder ausgesetzt worden sind, gerne entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).