Di, 21. November 2017

Deutsch-Nachfolger

16.07.2014 16:11

SPÖ Wien: Niedermühlbichler neuer Parteimanager

Der neue Landesparteisekretär der Wiener SPÖ heißt Georg Niedermühlbichler. Der rote Gemeinderatsabgeordnete tritt Anfang August die Nachfolge des scheidenden Parteimanagers Christian Deutsch an, teilte Bürgermeister Michael Häupl am Mittwochnachmittag mit.

Deutsch hatte Anfang der Woche seinen Rücktritt erklärt. Er wolle damit "eine Neuaufstellung des Landesparteisekretariats für zukünftige Herausforderungen" vor der Wien-Wahl 2015 ermöglichen, so seine Begründung (siehe Infobox).

Gebürtiger Tiroler neuer Mann fürs Grobe
Sein Nachfolger Niedermühlbichler sitzt seit 2005 im Gemeinderat und war davor stellvertretender Bezirksvorsteher im ersten Bezirk. Seit 2008 ist er auch Präsident der Österreichischen Mietervereinigung. Der gebürtige Tiroler, der seit seinem 17. Lebensjahr in Wien wohnt, ist seit 1983 Mitglied der SPÖ und war bereits in der Sozialistischen Jugend aktiv.

Der neue Parteimanager stand am Mittwoch beim kleinen Bürgermeisterfest am Rathausplatz den Journalisten erstmals Rede und Antwort. "Ich werde, gemeinsam mit einem tollen Team, auf die hervorragenden Leistungen der Sozialdemokratie für diese Stadt hinweisen und zeigen, dass nur wir in der Lage sind, diese Stadt fit für die Zukunft zu machen", so der Vater zweier Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden